Eine Seniorin lässt sich von einer Ärztin impfen. Beide tragen einen Mund-Nasen-Schutz.
Gesundheitswelt der AOK Sachsen-AnhaltSchutzimpfungen 

Wissen Sie ob alle Ihre Impfungen noch aktuell sind oder wann Sie wieder eine Auffrischung benötigen? Impfungen gewinnen in der letzten Zeit eine ganz neue Bedeutung. Dabei sollten Sie Ihre gängigen Schutzimpfungen nicht außer Acht lassen. Diphterie, Keuchhusten oder Mumps können weiterhin gefährlich sein. Schon ein kleiner Piks kann Sie und andere schützen. Lassen sich genügend Menschen impfen, schützt das vor Ansteckungen und vermindert das Risiko vor Epidemien.

Wussten Sie schon, dass…

  • Impfungen der effektivste Schutz vor bestimmten Krankheiten sind?
  • die AOK Sachsen-Anhalt Impfungen übernimmt, die von der STIKO empfohlen werden?
  • wir viele Impfungen übernehmen oder bezuschussen?

Die Ständige Impfkommission des Robert Koch-Instituts (STIKO) legt jedes Jahr neue Impfempfehlungen fest. Die bisherigen finden Sie hier:

Die AOK Sachsen-Anhalt übernimmt die Kosten für alle diese Impfungen.

Eine etwa 35 jährige Frau wird von einem Arzt in den rechten Arm geimpft.


Unterschieden werden Impfungen nach Grundimmunisierung und Auffrischung. Damit ein Impfschutz aufgebaut werden kann, erfolgt die Grundimmunisierung meist schon im Babyalter. Bei vielen Impfungen muss im Laufe des Lebens der Impfschutz noch einmal verlängert werden, dann erhalten Sie eine Auffrischung.

Konnte keine Grundimmunisierung erfolgen, kann mit dieser in späteren Jahren noch begonnen werden.

 

Ein etwa Mitte 20 jähriges Paar sitzt an einem Felsenrand und schaut in die Ferne. Beide haben Wanderrucksäcke auf. Die Frau hält eine Karte in den Händen.



Zusätzlich zu den von der Ständigen Impfkommission des Robert Koch-Instituts (STIKO) empfohlenen Impfungen gibt es noch Reiseschutzimpfungen. Dies sind Impfungen, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen werden, wenn Sie in ferne Länder reisen möchten. Informieren können Sie sich vorab bei Ihrem ärztlichen Fachpersonal, ob für Ihr Reiseziel eine Impfung empfohlen wird. 

 

Eine junge Mutter und ein etwa einjähriges Kind spielen mit Bauklötzen gemeinsam auf einem Bett.


Impfen ist wichtig, auch für unsere Kleinsten. Durch eine Grundimmunisierung sind Kinder vor den wichtigsten Erkrankungen geschützt, um eine unbeschwerte Kindheit zu genießen. Denn auch wenn die Erkrankungen im Kindesalter nicht lebensbedrohlich sind, kann sie zu einem späteren Zeitpunkt im Leben schwere gesundheitliche Schäden hervorrufen. Wir übernehmen die Kosten für die Grundimmunisierung Ihres Kindes.

 

Es gibt weitere Impfungen, die von uns übernommen oder bezuschusst werden. Diese sind meist an spezielle Gruppen gerichtet.

  • Grippeschutzimpfung

    Diese empfiehlt sich für sogenannte Risikogruppen, wenn Sie

    • eine chronische Erkrankung haben,
    • schwanger sind,
    • über 60 Jahre alt sind,
    • in einem medizinischen Beruf arbeiten      oder
    • mit umfangreichem Publikumsverkehr zu tun haben.


    Mehr zur Impfung erfahren Sie hier.

  • FSME-Impfung

    Die Impfung wird empfohlen, wenn Sie in einem FSME-Risikogebiet in Deutschland leben oder eine Reise in ein solches Gebiet planen.

    Mehr zur Impfung erfahren Sie hier.

  • Meningokokken B

    Meningokokken sind Bakterien, die eine Hirnhautentzündung und Blutvergiftung auslösen können. Sie sind zwar selten, aber können lebensbedrohlich sein. Am häufigsten erkranken Kinder unter fünf Jahren an einer Meningokokken-Infektion. Daher ist eine Impfung empfehlenswert.
    Mehr zur Impfung erfahren Sie hier.

Einen Überblick über den Zeitraum für alle wichtigen Impfungen finden Sie im Impfkalender. Einen Nachweis welche Impfungen Sie bisher erhalten haben und in welchem Zeitraum, können Sie Ihrem Impfausweis entnehmen. Dies gilt auch bei Kindern. Alle wichtigen Impfungen sind im Impfausweis und in dem U-Untersuchungsheft notiert.

Gut zu wissen

    Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

    Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

    Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt