Eine etwa 30-jährige Mutter und ihr Säugling liegen auf einem Teppich und spielen miteinander.
Gesundheitswelt der AOK Sachsen-AnhaltImpfung gegen Meningokokken B

Wie viel zahlt mir die AOK Sachsen-Anhalt für meine Meningokokken B-Impfung?

Für die Meningokokken B-Impfung zahlen wir einen Zuschuss von bis zu dreimal 100 Euro.

In welchem Rahmen übernimmt die AOK Sachsen-Anhalt die Leistung?

Wir bezuschussen diese Impfung für Ihr familienversichertes Kind bis zum 12. Geburtstag. Für den Impfstoff und ärztliche Impfleistung erstatten wir maximal dreimal 100 Euro.

Wie rechne ich die Leistung ab?

Die Abrechnung erfolgt ganz einfach über Meine Gesundheitswelt, die Online-Geschäftsstelle der AOK Sachsen-Anhalt. Die Kosten für die Leistung bezahlen Sie zunächst selbst. Anschließend laden Sie bitte die Rechnung über Meine Gesundheitswelt im Bereich GESUNDESKONTO hoch. Alternativ können Sie Ihre Rechnung auch im Kundencenter oder per Post direkt einreichen. Nach erfolgreicher Prüfung erstatten wir Ihnen den Teilbetrag zurück.

Wussten Sie schon, dass…

  • die AOK Sachsen-Anhalt die Meningokokken B-Impfung für Kinder bis zum 12. Geburtstag bezuschusst?
  • auch die Impfungen gegen weitere Meningokokkenstämme von der AOK Sachsen-Anhalt übernommen werden?
  • die AOK Sachsen-Anhalt zu den besten Krankenkassen für Familien gehört?
Frau mit Laptop auf dem Sofa

Leistungen abrechnen in Meine Gesundheitswelt! 

Hier können Sie Mehrleistungen direkt abrechnen, aber auch eine Vielzahl anderer Versicherungsbelange online klären. Ob Kurse buchen, Daten ändern, Gesundheitspartner finden, Formulare managen und vieles mehr. Hier erfahren Sie mehr.

Häufige Fragen und Antworten zur Leistung

  • Warum sollte ich mein Kind gegen Meningokokken B impfen lassen?

    Meningokokken sind Bakterien, die eine Hirnhautentzündung und Blutvergiftung auslösen können. Infektionen mit dem Bakterium sind in Deutschland selten, können aber lebensbedrohlich werden. 65 bis 70 Prozent der Erkrankungen gehen in Deutschland auf den Meningokokkenstamm Typ B zurück. Am häufigsten erkranken Kinder unter fünf Jahren an einer Meningokokken-Infektion, wobei die höchste Erkrankungsrate in den ersten beiden Lebensjahren liegt.

  • Ab wann kann ich mein Kind impfen lassen?

    Eine Meningokokken B-Impfung ist bereits ab dem 2. Lebensmonat möglich. 

  • Wie wird geimpft?

    Bei Kindern im Alter von 2 bis 5 Monaten sind 3 Impfstoff­dosen zur Grund­immunisierung nötig. In allen anderen Alters­gruppen werden 2 Impfstoff­dosen empfohlen. Bei Kindern, die in den ersten 2 Lebens­jahren geimpft wurden, ist zusätzlich eine Auffrischungs­impfung erforderlich.

Gut zu wissen

    Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

    Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

    Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt