Eine Seniorin wird von einer jungen Frau im Rollstuhl durch die Natur gefahren. Beide schauen in eine Richtung und lächeln.
Gesundheitswelt der AOK Sachsen-AnhaltPflege - 
Wir sind für Sie da

Die AOK Sachsen-Anhalt ist Pflegeprofi - 
Werden Sie auch einer.

Ein älteres Pärchen umarmt sich innig. Beide lachen sich an,

 


Oft tritt ein Pflegefall plötzlich ein, durch einen Sturz zu Hause oder eine nicht vorhersehbare schwere Erkrankung. Dann wissen Familie oder Freunde meist nicht, was zu tun ist. Wir sind in dieser Zeit für sie da und helfen ihnen bei allen Fragen rund um das Thema Pflege. 

Gern unterstützen wir Sie umfangreich in der Pflege

Eine etwa 30 jährige Frau umarmt eine Seniorin. Beide sitzen auf einem Sofa und lächeln sich gegenseitig an.

Pflegeberatung

Wir beraten Sie und Ihre Familienangehörigen ausführlich zu unseren Pflegeleistungen, über gesetzliche Änderungen bis zu zusätzlichen Angeboten wie beispielsweise das Wohnen in ambulant betreuten Wohngruppen. Dabei können Sie flexibel die Pflegeberatung telefonisch oder persönlich in Anspruch nehmen.

Ein Senior sitzt in einem Behandlungszimmer. Von ihm seitlich steht eine Ärztin, die seine Hand hält. Beide schauen sich an und lächeln ausgiebig.

Pflegegrade

Um Pflegeleistungen zu erhalten, benötigen Sie oder Ihr pflegebedürftiger Angehöriger einen Pflegegrad. Dieser muss beantragt werden. Je nach Hilfebedarf erhält man einen Pflegegrad. Diese sind in fünf Grade unterteilt und regeln, auf welche Leistungen Sie Anspruch haben. Je höher Ihr Pflegegrad ist, desto mehr Pflegeleistungen können Sie in Anspruch nehmen. Auch eine Höherstufung des Pflegegrades können Sie bei uns beantragen. Unsere Pflegeberater/innen helfen Ihnen gern.

Ein etwa 60 jähriger Mann sitzt im Rollstuhl. Er hält ein Handy in der Hand und macht ein Selfie mit einem etwa 30 jährigen Mann, der hinter ihm steht. Beide befinden sich in der Natur und lachen ausgiebig.

Pflegeleistungen beantragen

Sie möchten für Ihre Angehörigen oder sich selbst einen Pflegegrad oder eine Höherstufung beantragen? Wir helfen Ihnen dabei - unsere Pflegeberater/innen füllen mit Ihnen gemeinsam den Antrag auf Pflegeleistungen aus. Ihre persönlichen Umstände und Bedürfnisse werden dabei stets berücksichtigt. 
Weitere zusätzliche Pflegeleistungen oder Angebote können Sie persönlich oder auch digital in unserem Formularcenter einreichen.

Weitere Pflegeinfos für Sie 

  • Gibt es aufgrund der Corona-Pandemie Änderungen bei den Pflegeleistungen? 

    Ja, derzeitig gibt es einige Änderungen bei den Leistungen. Zum Beispiel wurden die Fristen von Pflegeleistungen verlängert. Welche dies genau sind finden Sie hier.

    • Ich bin allein und pflegebedürftig. Gibt es eine Möglichkeit für mich, mit anderen Älteren zusammen zu leben?

      Ja, es gibt verschiedene Möglichkeiten im Alter zusammen zu leben. Beispiele dafür finden Sie hier.

      • Ich pflege einen Angehörigen und brauche eine Auszeit. Welche Möglichkeiten gibt es für mich?

        Sie können für Ihren Angehörigen Verhinderungs- oder Kurzzeitpflege beantragen. Während dieser Zeit übernimmt eine Privatperson, Pflegepersonal oder eine Einrichtung die Pflege. 

        • Mein pflegebedürftige Angehöriger erhält Hilfe im Haushalt. Wer zahlt diese Leistung? 

          Pflegebedürftige haben Anspruch auf einen Entlastungsbetrag. Dieser kann für Unterstützungsleistungen zur Bewältigung des Alltags oder Angebote zur Entlastung von pflegenden Angehörigen genutzt werden, so auch für Hilfe im Haushalt.

          • Gibt es zusätzliche Angebote für pflegende Familienangehörige?

            Ja mit unserem Online-Selbsthilfeprogramm Familiencoach Pflege unterstützen wir Sie dabei, psychischen Belastungen im Pflegealltag, beispielsweise im Umgang mit Demenzpatienten, entgegen zu wirken. Schon bei den ersten Anzeichen einer Überlastung können Sie frühzeitig handeln und Ihre Gesundheit und Psyche stärken. Es geht um Sie und Ihre psychische Gesundheit. In interaktiven Übungen, Audios und Kurzfilmen lernen Sie, wie Sie schwierige Pflege- und Konfliktsituationen bewältigen mit den Hürden im pflegerischen Alltag gut zurecht zu kommen. Dabei legen Sie fest, welche Themen für Sie relevant sind. Der Familiencoach Pflege ist für Sie kostenfrei, auch wenn Sie selbst nicht bei der AOK Sachsen-Anhalt versichert sind.

            Gut zu wissen

            • Eine etwa 35 jährige Frau wandert mit zwei etwa 7 Jahre alten Jungs durch die Natur. Sie hat sich zu einem Jungen herunter gehockt und deutet auf etwas mit ihrem Finger. Der Junge schaut aufmerksam zu.

              Die Zeckenzeit beginnt wieder

              Es wird wärmer und Zecken sind wieder verstärkt in Wiesen und hohen Gräsern zu finden. Schützen Sie sich jetzt.

            • Eine junge Familie fährt mit ihren Fahrrädern durch die Natur.

              Fit in den Frühling

              Es wird wieder sonniger und wärmer. Trotzdem sind Sie müde und schläfrig? Wir haben ein paar Ideen gesammelt, wie Sie fit in den Frühling kommen.

            • Eine etwa 35 jährige Ärztin sitzt in einem Behandlungszimmer und berät eine Frau. Dabei lächelt sie.

              Krebsvorsorge

              Nutzen Sie die regelmäßige Krebsvorsorge um Risiken frühzeitig zu erkennen oder auszuschließen.

            • Eine junge Frau sitzt auf einem Zahnarzt stuhl und wird von einer Zahnärztin an den Zähnen behandelt. Beide befinden sich in einem Behandlungszimmer einer Zahnarztpraxis.

              Zahnvorsorge nicht vergessen

              Auch während der Pandemie ist Zahnvorsorge wichtig. Denken Sie an die Prophylaxe und versäumen Sie nicht Ihren Bonus.