Pflegerin spricht mit Seniorin
Gesundheitswelt der AOK Sachsen-AnhaltPflegesachleistungen

Was sind Pflegesachleistungen?

Von Pflegesachleistung spricht man, wenn ein Pflegebedürftiger zu Hause durch einen ambulanten Pflege- oder Betreuungsdienst gepflegt wird.

In welchem Rahmen übernimmt die AOK Sachsen-Anhalt die Leistung? 

Pflegebedürftige des Pflegegrades 2 bis 5 haben Anspruch auf Pflegesachleistungen. Je nach Pflegegrad übernehmen wir monatlich die Kosten bis zu den folgenden Höchstbeträgen:

Pflegegrad 1:        --------
Pflegegrad 2:          689 Euro
Pflegegrad 3:       1.298 Euro
Pflegegrad 4:       1.612 Euro
Pflegegrad 5:       1.995 Euro

Die Pflegekasse der AOK Sachsen-Anhalt übernimmt beispielsweise die Kosten für:

  • körperbezogene Pflege (Hilfe beim An- und Ausziehen, Waschen, Duschen, Rasieren)
  • pflegerische Betreuungsmaßnahmen (Freizeitgestaltung, Mobilitätstraining, Tagesstrukturgestaltung)
  • Hilfe bei der Haushaltsführung (Einkaufen, Wäschepflege, Reinigung der Wohnung)

Wie beantrage ich die Leistung? 

Um Pflegesachleistungen zu erhalten, müssen Sie den Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung ausfüllen und einreichen. Das geht im Kundencenter oder per Post.

Die Pflege- und Betreuungsdienste rechnen direkt mit der Pflegekasse der AOK Sachsen-Anhalt ab. Hierfür reicht der Pflegedienst die Rechnung und die von Ihnen bzw. Ihrem Bevollmächtigten oder Betreuer unterschriebenen Leistungsnachweise bei uns ein.

Häufige Fragen und Antworten zur Leistung

Wo finde ich ambulante Pflege- oder Betreuungsdienste?

Unsere Kolleginnen und Kollegen im Kundencenter oder am Servicetelefon sind Ihnen gern behilflich. Auch in unserem Pflegenavigator finden sie alle zugelassenen Pflege- und Betreuungsdienste.

Eine Liste über regionale Angebote können Sie hier einsehen.

    Kann ich mit Pflegegrad 1 auch Leistungen eines Pflegedienstes in Anspruch nehmen?

    Ja. Pflegebedürftige mit Pflegegrad 1 können ebenso Leistungen durch einen ambulanten Pflegedienst in Anspruch nehmen. Sie erhalten zwar keine Pflegesachleistung, können sich die entstandenen Kosten aber über den Entlastungsbetrag von monatlich 125 Euro erstattet lassen.

      Kann ich Pflegegeld und Pflegesachleitungen kombinieren?

      Ja. Pflegebedürftige können sich auch für eine Kombination aus Pflegesachleistung und Pflegegeld entscheiden. Wenn Sie das Budget für Pflegesachleistungen nicht in vollem Umfang ausschöpfen, erhalten Sie zusätzlich ein anteiliges Pflegegeld für die ergänzende Pflege durch Familienangehörige, Nachbarn oder ehrenamtlich Pflegende.

        Wussten Sie schon, dass…

        • Pflegegeld und Pflegesachleistungen kombiniert werden können?
        • Ihnen der Pflegedienst-Navigator bei der Suche nach einem Pflegedienst hilft?
        • Ihnen nicht in Anspruch genommene Pflegesachleistungen als anteiliges Pflegegeld ausgezahlt werden?

        Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

        Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

        Fragen?
        Sie haben Fragen?