Kind rutscht Rutsche auf dem Bauch runter
Gesundheitswelt der AOK Sachsen-AnhaltImpfung gegen Diphterie

Wie viel zahlt mir die AOK Sachsen-Anhalt für meine Diphterie-Impfung?

Die AOK Sachsen-Anhalt übernimmt die Kosten für die Diphtherie-Impfung.

In welchem Rahmen übernimmt die AOK Sachsen-Anhalt die Leistung? 

Wir übernehmen die Diphtherie-Impfung im Rahmen der Grundimmunisierung Ihres Kindes. Für Erwachsene bezahlen wir alle zehn Jahre eine Auffrischungsimpfung.

Wie rechne ich die Leistung ab? 

Um die Abrechnung kümmert sich die Arztpraxis. Sie brauchen nur Ihre AOK-Versichertenkarte, beziehungsweise die Ihres Kindes.

Häufige Fragen und Antworten zur Leistung

Was ist Diphtherie? 

Diphterie ist eine schwere bakterielle Infektion, die meist die Atemwege befällt. Ein typisches Symptom sind fest haftende, grau-weißliche Beläge an den Schleimhäuten. Breiten sich die Diphtherie-Bakterien im ganzen Körper aus, können sie Organe wie Herz, Niere und Leber dauerhaft schädigen. Im schlimmsten Fall verläuft Diphtherie tödlich.

    Wie wird die Infektion übertragen?                                              

    Diphtherie wird durch Tröpfcheninfektion beim Husten, Niesen oder Sprechen von Mensch zu Mensch übertragen.

      Wie wird gegen Diphtherie geimpft?                                     

      Ein Monoimpfstoff gegen Diphtherie steht in Deutschland nicht zur Verfügung. Die Impfung gegen Diphtherie erfolgt bei Ihrem Baby meist als Teil der Sechsfachimpfung in 4 Impfdosen.
      Neben Diphtherie enthält der Kombinationsimpfstoff auch Impfungen gegen Tetanus, Keuchhusten, Hib, Hepatitis B und Kinderlähmung.

        Wann sollte ich mein Kind impfen lassen?

        Lassen Sie Ihr Kind zwischen dem 2. und dem 14. Lebensmonat gegen Diphtherie grundimmunisieren. Die Impfung wird im Alter von 5 bis 6 Jahren und noch einmal zwischen 9 und 16 Jahren aufgefrischt. 
        Ist die Impfserie nicht vollständig oder fehlt die Grundimmunisierung in diesem Alter, kann sie zwischen dem 15. Lebensmonat und dem Alter von 17 Jahren nachgeholt werden.

          Muss ich die Diphtherie-Impfung auch im Erwachsenenalter auffrischen lassen?

          Ja. Bei Erwachsenen mit vollständiger Grundimmunisierung ist eine Auffrischungsimpfung ab dem Alter von 18 Jahren alle zehn Jahre notwendig.

            Wussten Sie schon, dass…

            • die Diphtherie-Impfung immer als Kombinationsimpfung erfolgt?
            • die Diphtherie-Impfung im Rahmen der Grundimmunisierung Ihres Babys erfolgt?
            • die AOK Sachsen-Anhalt die Grundimmunisierung Ihres Babys zahlt?

            Gut zu wissen

              Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

              Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

              Fragen?
              Sie haben Fragen?