Kind und Ergotherapeutin werfen sich einen Ball zu.
Gesundheitswelt der AOK Sachsen-AnhaltErgotherapie

Wie viel zahlt die AOK Sachsen-Anhalt für Ergotherapie?

Die AOK Sachsen-Anhalt übernimmt die Kosten für eine ergotherapeutische Behandlung, wenn sie medizinisch notwendig ist.

In welchem Rahmen übernimmt die AOK Sachsen-Anhalt die Leistung? 

Voraussetzung ist, dass Ihre Ärztin oder Ihr Arzt eine Heilmittelverordnung für Ergotherapie ausstellt.

Wenn Sie über 18 sind, müssen Sie eine Zuzahlung leisten. Sie ist gesetzlich festgelegt und beträgt 10 % der Behandlungskosten sowie 10 Euro je Verordnung.

Wie rechne ich die Leistung ab?

Die Heilmittelverordnung legen Sie in einer zugelassenen Praxis Ihrer Wahl vor. Um die Abrechnung kümmert sich Ihre Ergotherapiepraxis, dort leisten Sie auch die Zuzahlung.

Häufige Fragen und Antworten zur Leistung

Wie kann mir Ergotherapie helfen?

Wenn Sie durch Krankheit, einen Unfall oder Behinderung in Ihrer Handlungsfähigkeit im Alltag eingeschränkt sind, kann Ihnen Ergotherapie helfen, diese Fähigkeiten wiederherzustellen. Durch gezielte Übungen wird Ihre Selbstständigkeit gefördert, sodass Sie Ihren Alltag in Beruf, Schule und Familie wieder so unabhängig wie möglich bewältigen können. Ergotherapie kann zum Beispiel bei Lähmungen nach einem Schlaganfall oder Unfall notwendig werden oder bei rheumatischen sowie neurologischen Erkrankungen. Auch für Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten und Demenzpatienten kommen ergotherapeutische Ansätze in Frage.

    Wie lange dauert eine Behand­lung?

    Wie lange eine Behandlung dauert und wie oft sie stattfindet, richtet sich nach der verordneten Therapiedauer. Für jede Behandlung gibt es festgelegte Regelbehandlungszeiten. Diese kann jeweils 30 Minuten, 45 Minuten oder 60 Minuten betragen. Ihre Ärztin oder Ihr Arzt kann Ihnen bis zu 10 Therapieeinheiten verordnen.

      Wie lange ist eine Verordnung gültig?

      Mit Ihrer ergotherapeutischen Behandlung sollten Sie nach Ausstellung der Heilmittelverordnung innerhalb von 14 Tagen beginnen. Hat Ihre Ärztin oder Ihr Arzt eine andere Frist festgelegt, ist diese für Sie verbindlich.

        Was passiert, wenn ich meine Behandlung unter­bre­chen muss?

        Eine Unterbrechung aus verschiedenen Gründen ist für 14 Tage möglich. Bei längeren Unterbrechungen ist Ihre Verordnung nicht mehr gültig und Sie benötigen eine neue. In begründeten Ausnahmefällen, zum Beispiel bei Urlaub oder Krankheit kann Ihre Ärztin, Ihr Arzt oder Ihre Therapeutin, Ihr Therapeut eine abweichende Regelung treffen. In diesen Fällen brauchen Sie keine neue Verordnung.

          Wie erhalte ich einen Termin für eine Behandlung?                                       

          Einen Termin erhalten Sie zeitnah von Ihrer Ergotherapie-Praxis.

            Kann ich auch ohne Verordnung vom Arzt zur Ergotherapie gehen?                      

            Sie können Ergotherapie auch privat in Anspruch nehmen. Eine Erstattung der AOK Sachsen-Anhalt ist dann aber nicht möglich.

              Wo finde ich zugelassene Ergotherapeut/innen bzw. eine gute Ergotherapie-Praxis?                          

              Unsere Kolleginnen und Kollegen im AOK-Kundencenter oder an unserer Sevicehotline helfen Ihnen gern bei der Suche nach einer Praxis. 

                Ich benötige langfristig Ergotherapie. Brauche ich dazu eine Genehmigung von der AOK Sachsen-Anhalt?                                                                

                Nein, wenn bei Ihnen eine schwere dauerhafte funktionelle oder strukturelle Erkrankung, zum Beispiel tiefgreifende Entwicklungsstörungen, Mukoviszidose und Chromosomen-Anomalien vorliegt. Die Diagnosen sind im Heilmittelkatalog gesetzlich geregelt. Unsere Kolleginnen und Kollegen im AOK-Kundencenter oder an unserer Servicehotline helfen Ihnen gern bei weiteren Fragen.

                Haben sie eine ähnlich schwere Erkrankung, die nicht in der Heilmittelrichtlinie aufgeführt ist, dann können Sie einen Antrag auf Prüfung eines Langfristigen Heilmittelbedarfs stellen.

                Diesen Antrag für eine langfristige Genehmigung erhalten Sie von der AOK Sachsen-Anhalt. Bitte füllen Sie gemeinsam mit Ihrem behandelnder Ärztin und Ihrem behandelnden Arzt den Antrag aus und reichen Sie ihn bei uns ein. Das geht im Kundencenter oder per Post. Unsere Kolleginnen und Kollegen im AOK-Kundencenter oder an unserer Servicehotline helfen Ihnen gern bei weiteren Fragen.

                  Ich habe die gesetzlich festgelegte Höchstzahl an Therapieeinheiten ausgeschöpft, benötige aber weiter Ergotherapie. Wie erhalte ich ein neues Rezept? 

                  Wenn sich Ihre Behandlung nicht in der Regelbehandlungsdauer abschließen lässt oder sich Ihre Beschwerden nicht verbessert haben, kann Ihnen Ihre Ärztin oder Ihr Arzt eine sogenannte „Verordnung außerhalb des Regelfalls“ mit einer ärztlichen Begründung ausstellen. Die Entscheidung für die Fortführung der Therapie liegt bei der behandelnden Ärztin oder beim behandelnden Arzt. Die Heilmittelverordnung legen Sie in einer zugelassenen Praxis Ihrer Wahl vor.

                    Wussten Sie schon, dass…

                    • die AOK Sachsen-Anhalt die Kosten für medizinisch notwendige Ergotherapie übernimmt?
                    • wir Ihnen gern bei der Suche nach einem zugelassenen Therapeuten behilflich sind?
                    • Ergotherapie auch langfristig genehmigt werden kann?

                    Gut zu wissen

                      Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

                      Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

                      Fragen?
                      Sie haben Fragen?