Ein etwas 60 jähriger Arzt sitzt einer etwas 25 jährigen Frau an einem tisch gegenüber. Er berät sie und hat ein Klemmbrett in der Hand.
Gesundheitswelt der AOK Sachsen-AnhaltAOK-Curaplan 
Diabetes Typ 2

Was ist der 
AOK-Curaplan Diabetes Typ 2?

Mit der Teilnahme an dem AOK-Curaplan Diabetes Typ 2 können Sie Ihren Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Gemeinsam mit Ihrem behandelnden Arzt bzw. Ihrer behandelnden Ärztin legen Sie Ihre individuelle Behandlung fest. Dabei bleibt Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin der Hauptansprechpartner. Ihr Hausarzt / Ihre Hausärztin betreut sie während des gesamten Programms kontinuierlich und arbeitet für Sie eng mit anderen Fachärzten und Experten zusammen. Durch regelmäßige Kontrolluntersuchungen kann Ihr Arzt außerdem mögliche Begleiterkrankungen im Blick halten und diese frühzeitig behandeln. 
Zusätzlich bekommen Sie im Rahmen gezielter Patientenschulungen wichtige Hintergrundinformationen und lernen einen besseren Umgang mit Ihrer Diagnose, beispielsweise mit Tipps zur Ernährung und geeigneten sportlichen Aktivitäten.

In welchem Rahmen übernimmt die 
AOK Sachsen-Anhalt die Leistung? 

Voraussetzung ist, dass Sie bei der AOK Sachsen-Anhalt versichert sind. Außerdem muss bei Ihnen die Diagnose „Diabetes mellitus Typ 2“ festgestellt worden sein.

Zusätzlich muss Ihr behandelnder Arzt bzw. Ihre behandelnde Ärztin ebenfalls am AOK-Curaplan Diabetes Typ 2 teilnehmen.

Wie kann ich teilnehmen?

Möchten Sie an dem Programm teilnehmen, sprechen Sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt bzw. Ihrer behandelnden Ärztin. Diese/r wird mit Ihnen vor Ort eine Teilnahmeerklärung ausfüllen und an uns weiterleiten.

Die Teilnahme ist freiwillig und kostenfrei, auch eine Zuzahlung entfällt.

Wussten Sie schon, dass…

  • mehr Bewegung und eine gezielte Ernährung den Blutzuckerspiegel schon verbessern kann?
  • Diabetes mellitus Typ 2 früher oft auch „Altersdiabetes“ genannt wurde?
  • die AOK Sachsen-Anhalt auch jährlich zwei Gesundheitskurse bezuschusst?

Häufige Fragen und Antworten zur Leistung

  • Was ist Diabetes mellitus Typ 2?

    Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 leiden an einem erhöhten Blutzuckerspiegel, der auf Dauer Blutgefäße und Nerven schädigen kann. Ursache für die Erhöhung ist eine entwickelte Insulinresistenz der Körperzellen. Das heißt, dass die Zellen immer seltener auf Insulin reagieren und letztendlich resistent werden. Zucker, der sich durch die Nahrungsaufnahme im Blut befindet, kann nicht mehr von den Zellen aufgenommen werden. Es folgt eine Blutzuckererhöhung und Schäden können entstehen.

  • Nimmt mein Arzt bzw. meine Ärztin am AOK-Curaplan Diabetes Typ 2 teil?

    Fragen Sie bitte direkt Ihren behandelnden Arzt bzw. Ihre behandelnde Ärztin ob er/sie am Programms teilnimmt. 
    Falls Ihr derzeitige/r Arzt bzw. Ärztin nicht an dem AOK-Curaplan 
    Diabetes mellitus Typ 2 teilnimmt oder Sie noch keinen Hausarzt haben, können Sie die Online-Arztsuche nutzen. Wir unterstützen Sie auch bei der Suche. Unsere Kollegen und Kolleginnen im Kundencenter helfen Ihnen gern persönlich.

  • Ich würde gern meine Ernährung und meine Bewegung meiner Erkrankung entsprechend anpassen. Übernimmt die AOK Sachsen-Anhalt die Kosten für Gesundheitskurse?

    Wir bezuschussen jährlich zwei Gesundheitskurse oder einen Kombinationskurs. Voraussetzung ist, dass der von Ihnen gewählte Gesundheitskurs von der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP) zertifiziert ist. Nur dann dürfen wir die Kosten erstatten. Mehr Informationen erhalten Sie hier.
    Unsere Kolleginnen und Kollegen an der Servicehotline oder im Kundencenter helfen Ihnen gern bei der Suche.

  • Durch meine Erkrankung habe ich Bluthochdruck bekommen. Bezahlt mit die AOK Sachsen-Anhalt ein Blutdruckmessgerät?

    Wir übernehmen die Kosten für ein Blutdruckmessgerät, wenn Ihre behandelnde Ärztin oder Ihr behandelnder Arzt ein Rezept ausstellt, weil Sie Ihre Medikamenteneinnahme selbst regeln oder Ihren Blutdruck regelmäßig überwachen müssen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

  • Ist das Programm zeitlich begrenzt?

    Nein, es gibt keine zeitliche Begrenzung. Sie können das Programm so lange nutzen, wie es Ihnen guttut.

  • Wie kann ich aus dem Programm wieder austreten?

    Die Teilnahme kann jederzeit schriftlich gekündigt werden. Die Kündigung tritt mit sofortiger Wirkung ein.

  • Ich möchte meinen Arzt wechseln, nehme aber am AOK-Curaplan Diabetes Typ 2 teil. Ist ein Wechsel möglich?

    Ja, ein Wechsel ist jederzeit und sofort möglich. Wenn Sie weiterhin am AOK-Curaplan teilnehmen möchten, sollte der neu gewählte Arzt bzw. die Ärztin ebenfalls am Programm teilnehmen. Bitte informieren Sie Ihre/n neue/n Ärztin/Arzt einfach über Ihre Teilnahme. Sie/er wird alles Weitere in die Wege leiten.

Gut zu wissen

    Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

    Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

    Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt