Ein Junge umarmt eine Frau und lächelt dabei.
Gesundheitswelt der AOK Sachsen-AnhaltSozialmedizinische Nachsorge

Wie viel zahlt die AOK Sachsen-Anhalt für die sozialmedizinische Nachsorge?    

Die AOK Sachsen-Anhalt übernimmt die Kosten für die sozialmedizinische Nachsorge.  

In welchem Rahmen übernimmt die AOK Sachsen-Anhalt die Leistung? 

Wir übernehmen die Kosten für chronisch kranke oder schwerstkranke Kinder und Jugendliche bis zum 14. Geburtstag. In besonders schwerwiegenden Fällen übernehmen wir die Kosten bis zum 18. Geburtstag unmittelbar im Anschluss an eine Krankenhausbehandlung oder eine stationäre Rehabilitation.

Wie erhalte ich die Leistung?

Die Ärztin oder der Arzt im Krankenhaus oder in der Rehabilitationseinrichtung stellt Ihrem Kind eine Verordnung für die sozialmedizinische Nachsorgemaßnahme aus. Diese reichen Sie zur Genehmigung bei uns ein. Anschließend erhalten Sie einen Bescheid von uns. 

Wussten Sie schon, dass…

  • die AOK Sachsen-Anhalt die Kosten für eine sozialmedizinische Nachsorge übernimmt?
  • die sozialmedizinische Nachsorge Ihrem Kind und Ihnen hilft, wieder in den Alltag zurück zu finden?
  • wir viele zusätzliche Leistungen für Kinder und Familien übernehmen?

Häufige Fragen und Antworten zur Leistung

Was ist eine sozialmedizinische Nachsorge?

Für chronisch kranke und schwerstkranke Kinder und Jugendliche, die längere Zeit in einer Klinik oder einer Reha-Einrichtung untergebracht waren, ist es schwer wieder in den gewohnten Familienalltag zurück zu kehren. Die sozialmedizinische Nachsorge plant die verordneten Leistungen (Physiotherapie, Ergotherapie und Logotherapie) zu Hause und hilft den Eltern mit der neuen Situation umzugehen. Das kann bis zu 
6 Wochen nach Entlassung aus der stationären Einrichtung in Anspruch genommen werden. In Ausnahmefällen kann eine Verlängerung durch eine begründete Folgeverordnung und einem Dokumentationsbogen beantragt werden.

    Wer erbringt die sozialmedizinische Nachsorgemaßnahme?

    Die Maßnahmen können Einrichtungen erbringen, die einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.
    Das sozialmedizinische Nachsorgeteam besteht aus Fachkräften aus den Bereichen Kinderkrankenpflege, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Psychologie und Kinder- und Jugendmedizin. Sie organisieren die Behandlung und den Unterstützungsbedarf von betroffenen Kindern beziehungsweise Jugendlichen und deren Familie. Das Team hilft bei Aufgaben des täglichen Lebens, damit sich das Kind schnellstmöglich wieder so selbstständig wie möglich zurechtfindet. In Gesprächen mit der Familie werden alle Fragen und Sorgen besprochen.  

      Wo wird die sozialmedizinische Nachsorge erbracht? 

      Die Nachsorge findet zu Hause und in der Nachsorgeeinrichtung statt. So kann sich das Kind, der oder die Jugendliche wieder schnell an die gewohnte Umgebung gewöhnen.

        Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

        Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

        Fragen?
        Sie haben Fragen?