Gesundheitswelt der AOK Sachsen-Anhalt

Zitrusfrüchte

Ein etwa 6 jähriges Mädchen steht unter einem Orangenbaum und pflückt reife Orangen, Im linken Arm hält sie bereits geerntete Früchte.

Gesund durch jede Jahreszeit mit Zitrusfrüchten

Um uns im Winter vor Erkältungen zu schützen, werden besonders in dieser kalten Jahreszeit die mit Vitamin C gefüllten Zitrusfrüchte empfohlen. Doch auch im Sommer bringt der Verzehr etliche Vorteile mit sich. Welche das sind und warum sich Pampelmusen, Zitronen, Orangen & Co besonders bei übergewichtigen Menschen eignen, lesen Sie im folgenden Beitrag.

Wussten Sie schon, dass…

  • die Früchte auch die Gesundheit von Übergewichtigen positiv beeinflussen?
  • Zitrusfrüchte helfen, den Flüssigkeitshaushalt des Körpers aufrechtzuerhalten?
  • die verschiedenen Zitrusfrüchte als echte Schlankmacher gelten?

Warum Sie auch im Sommer zu Zitrusfrüchten greifen sollten

An heißen Sommertagen ist es wichtig, ausreichend zu trinken, da unser Körper bei Hitze schnell Flüssigkeit verliert. Deshalb ist es ratsam, auch bei Nahrungsmitteln zu solchen zu greifen, die einen hohen Wassergehalt aufweisen. Obst und Gemüse tragen in der warmen Jahreszeit dazu bei, den Flüssigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten. Besonders Zitrusfrüchte wie Pomelos, Grapefruits und Orangen enthalten durchschnittlich 90 Prozent Wasser.

Dass die Früchte reich an Vitamin C sind und unser Immunsystem stärken, wissen wir bereits. Sie versorgen uns jedoch auch mit Vitamin B, welches für die Blutbildung und den Stoffwechsel benötigt wird. Außerdem enthalten sie Kalium, das den Blutzuckerspiegel senkt und Calcium, das unsere Knochen und Zähne stärkt. Weitere Mineralstoffe wie Folsäure und Magnesium lassen sich in geringen Mengen außerdem nachweisen.

Viele Menschen entfernen das weiße Gewebe unter der Schale, so gut es ihnen möglich ist. Doch genau hier befinden sich wertvolle Flavonoide. Diese sekundären Pflanzenstoffe wirken dem Alterungsprozess und dem Krebsrisiko entgegen. Es schadet also absolut nicht, etwas von dem Gewebe unter der Schale zu verzehren.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gelten Zitrusfrüchte als kühlend und erfrischend, was sie an heißen Sommertagen perfekt für uns macht. Der saure Geschmack soll bewirken, dass Feuchtigkeit im Körper bleibt und die Schweißbildung somit reduziert wird.

Vorteile des Verzehrs für Übergewichtige

Mit dem hohen Wassergehalt und dadurch, dass sie kaum Fett und Kalorien enthalten, eignen sich die Früchte hervorragend als Schlankmacher. Gerade Orangen beinhalten zudem wertvolle Ballaststoffe  die unsere Verdauung ankurbeln. Sie quellen im Magen-Darm-Trakt auf, sodass wir uns länger gesättigt fühlen, was wiederum Heißhungerattacken vorbeugt.

Übergewichtige ernähren sich meist hauptsächlich fett- und kohlenhydratreich, was zu Fettansammlungen im Körper führt. Diese Fettzellen produzieren Sauerstoffradikale, die Zellschäden zur Folge haben. Chronische Entzündungen, die dadurch im Körper entstehen, führen zu Herzkrankheiten, Diabetes und Leberproblemen. Flavonoide, die sich direkt unter der Schale befinden, sorgen in dem Fall für einen enormen Nachschub an Antioxidantien. So ist der Körper in der Lage, die schädlichen Radikale zu bekämpfen. Auch wenn durch den Konsum von Zitrusfrüchten nicht automatisch Gewicht verloren wird, verbessert sich durch den regelmäßigen Verzehr der Gesundheitszustand von übergewichtigen Menschen erheblich.

Worauf Sie dennoch achten sollten

Da die Säure der Früchte den Zahnschmelz aufweicht, sollten wir uns nicht direkt nach dem Verzehr die Zähne putzen. Denn dann würde der Zahnschmelz angegriffen werden und dies könnte auf Dauer zu irreversiblen Schädigungen führen. 

Menschen mit einem sensiblen Magen sollten auf die Verzehrmenge von Zitrusfrüchten achten. Wer bereits unter Verdauungsproblemen oder Sodbrennen leidet, sollte den Konsum der säurehaltigen Früchte reduzieren oder sich an ärztliches Fachpersonal wenden. Oft hilft es auch, die Früchte auf leeren Magen und ohne Kombination mit anderen Lebensmitteln zu sich zu nehmen.

Vorsicht ist auch bei der Einnahme von Arzneimitteln geboten. Die Bitterstoffe, die in Grapefruits und Pampelmusen enthalten sind, können Wechselwirkungen mit Medikamenten verursachen. Sprechen Sie hierüber mit Ihrer behandelnden Arztpraxis oder der Apotheke.

Verzehrmöglichkeiten

Geschält essen wir die Früchte am liebsten pur. Ausgepresst erhält man einen erfrischenden und gesunden Saft. In vielen verschiedenen Kombinationen lassen sich auch super leckerere Smoothies und Limonaden zubereiten. Sogar die Schale lässt sich verwenden. Achten Sie hierbei darauf, dass es sich um unbehandelte Früchte handelt. Der Schalenabrieb verfeinert Kuchen und Gebäck.

Geben Sie bei hohen Temperaturen doch einfach ein paar Scheiben Zitrone in Ihr Wasser. Das liefert neben einem fruchtigen Geschmack wichtige Vitamine und Mineralstoffe und gibt Ihnen zusätzlich einen Energiekick für eine erhöhte Konzentration.

Gut zu wissen

    Ergebnisse werden geladen

    Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

    Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

    Mitglied werden

    Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt