Mädchen bekommt Brotdose von Mutter
Gesundheitswelt der AOK Sachsen-AnhaltSnacks für die Schule

Erstklassige Snacks für die Schule

Die Schule beginnt und für die lieben Kleinen beginnt ein neues Abenteuer. Hefte, Mäppchen, Stifte und Schultüte – alles schon parat. Und natürlich jede Menge Vorfreude und Neugier. Wer wird neben mir sitzen? Sind die Lehrerinnen und Lehrer nett? Was macht wohl mehr Spaß, Rechnen oder Lesen? Bei so vielen Eindrücken und Themen braucht man für den Schulstart natürlich jede Menge Energie und stellt sich bald eine der wichtigsten Fragen: Was gibt’s eigentlich zu essen? Das haben Sie sich vielleicht auch schon gefragt und überlegt, was vom gesunden Frühstück bis zum Pausensnack das Beste für Ihr Kind ist. Wir haben da ein paar Ideen. 

 

Wussten Sie schon, dass ...

  • ein gesundes und sättigendes Frühstück die Konzentrationsfähigkeit dauerhaft steigert?
  • Bananen und Äpfel zu den gesündesten und besten Energielieferanten gehören?
  • die AOK Sachsen-Anhalt Ernährungsberatung bezuschusst?

Der beste Start – ein gesundes Frühstück

Vater gießt Sohn Milch ins Müsli am Frühstückstisch

Lecker und gesund

Mit einem solchen Frühstück starten kleine Feinschmeckerinnen und Feinschmecker am besten in den Schulalltag. Die richtige Portion Vitamine und Nährstoffe sorgt dafür, dass sich Kinder gut konzentrieren können, sich fit fühlen und, auch nicht ganz unwichtig, gute Laune haben. Dabei muss ein gesundes Kinderfrühstück nicht unbedingt üppig sein. Im Gegenteil, wichtig ist die Klasse, nicht die Masse. 

Was immer dazugehört: Vollkorngetreide und frisches Obst

Vollkorn liefert wertvolle Ballaststoffe, die für dauerhafte Sättigung sorgen und dem Körper viel Energie liefern. Auch in Hülsenfrüchten, Nüssen, Obst und Gemüse stecken viele Ballaststoffe und lebenswichtige Vitamine. Nur mit ihnen kann der Körper aus Kohlenhydraten, Fetten und Eiweiß die Energie gewinnen, die er braucht. Neben der Hilfe bei der Verwertung der Nahrung steuern Vitamine zudem zahlreiche biochemische Prozesse im Gehirn. Auch solche, die dafür sorgen, dass wir uns gut und lange konzentrieren können. Ein gesundes Frühstück macht also nicht nur satt und zufrieden, sondern auch fit im Kopf und liefert damit genau das, was Kinder im Schulalltag brauchen. 

Porridge

Wie wäre es denn zum Beispiel mit einer schönen, warmen Portion Porridge? Das ist eine schnelle und gute Alternative zu Cornflakes und fertigen Müslis, die voller Zucker sind und vergleichsweise wenig Nährstoffe enthalten. Mischen Sie dazu eine Portion Haferflocken einfach mit derselben Menge heißem Wasser oder heißer Milch und verfeinern es nach Lust und Laune mit einer Prise Zimt, einem Löffel Honig und Obst-Energiebomben wie Bananen- oder Apfelscheiben. Damit finden sich wichtige Nährstoffe für Ihr Kind in einem Teller, der garantiert nicht unberührt bleibt.

Kraft für zwischendurch – bunte Pausensnacks für Kinder

Brotdose mit Obst und Gemüse

Wie sieht ein ideales Pausenbrot aus? 

Ungebrochener Beliebtheit erfreut sich natürlich das klassische Pausenbrot, bestehend aus ein paar Scheiben Brot, bestrichen mit Butter und belegt mit Wurst oder Käse. Da geht, was Kreativität und gesunde Wirkung angeht, aber noch deutlich mehr. Schließlich essen auch Kinder mit den Augen und gegen die Konkurrenz durch Schokoriegel und Co. will man ja auch einen gesunden Pausensnack ins Rennen schicken, der geschmacklich und optisch was hermacht.

Der Vollkornsnack Hawaii zum Beispiel. 

Klingt schön, ist handlich, einfach zubereitet und es passen viele tolle Zutaten rein. Einfach ein paar Scheiben getoastetes Vollkornbrot zart mit Butter bestreichen und mit Putenbrustschinken, frischen Ananas- oder Mangoscheiben und Original-Cheddarkäse belegen. Da ist die nötige Portion Süße ganz ohne Zuckerorgie dabei und Vollkornbrot hat mehr Ballaststoffe und weniger Kalorien als vermeintlich gesunder Vollkorntoast.

Oder eine Lunchbox mit Trennfächern, früher auch Brotbüchse genannt. 

Der Vorteil: Viele gesunde Leckereien lassen sich so in einer sicheren Box verstauen und toll kombinieren. Ein Fach mit Trauben, Kirschen, Bananenscheiben oder Apfelstückchen. Ein anderes mit einer Mischung aus Nüssen und Johannisbeeren, Brombeeren oder Rosinen. Und im Hauptfach das gute alte Pausenbrot, belegt mit Schinken, Salat, Kräuterquark und etwas Paprika. Da ist alles drin, was eine hochwertige Mahlzeit ausmacht.

Und damit das Pausenbrot keine zu trockene Angelegenheit bleibt, darf es gerne auch noch eine Flasche Fruchtsaftschorle, ungesüßter Tee oder einfach Leitungswasser sein.

Nach einem langen Schultag – Gesundes Fingerfood für Kinder

Mädchen mit Gemüse-Stick am Tisch

Geschafft! Der Schultag ist zu Ende, der Schulranzen ist gepackt, die Köpfe sind voll und der Magen – verdient eine kleine Belohnung. Nichts Großes, nichts Kompliziertes, später isst man ja zusammen. Jetzt greifen nicht Wenige zu süßen Snacks. Aber probieren Sie doch mal, ihr Kind für gute Alternativen zu Milchschnitte und Co. zu begeistern. Kostprobe gefällig?

  • Knackig und herzhaft: Karottensticks mit cremigem Kräuterquark.
  • Pikant und fruchtig: Käsewürfel mit leckeren Trauben.
  • Mediterran: süße Cherrytomaten mit Kräuter-Mozzarellabällchen.
  • Oder zum Schluss nun doch einmal ganz klassisch: das bewährte Butterbrot.

Wir unterstützen Sie und Ihre Familie

Wir haben natürlich noch weitere tolle Rezepte und hilfreiche Tipps für alles rund um den Alltag mit Kindern und Schule. Zum Beispiel, worauf es beim Packen des Schulranzens ankommt. Oder wie Sie unnötigen Stress bei den Kleinen vermeiden. Lesen Sie bei uns auch, was bei Kindern wirklich für Entspannung sorgt.

Gut zu wissen

    Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

    Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

    Fragen?
    Sie haben Fragen?