Gesundheitswelt der AOK Sachsen-Anhalt

E-Rezepte einlösen

Eine etwa 25-jährige Frau lässt sich in der Apotheke von einer Apothekerin beraten.

Schnell und einfach Medikamente erhalten

Das elektronische Rezept, kurz E-Rezept, löst das bisherige rosafarbene Rezept nach und nach ab. Bekommen Sie von Ihrer behandelnden Arztpraxis ein verschreibungspflichtiges Medikament verordnet, wird dafür ein E-Rezept erstellt und sicher verschlüsselt.

Dabei kann die Praxis zwischen 3 Methoden wählen, wie das E-Rezept ausgestellt wird:

  • 1.    Rezept einlösen mit der AOK Versichertenkarte

    Die behandelnde Arztpraxis stellt das verschreibungspflichte Rezept digital aus und speichert es sicher verschlüsselt im Gesundheitsnetz der Telematik Infrastruktur. Gehen Sie anschließend mit Ihrer AOK Gesundheitskarte in die Apotheke. Ihre Karte wird eingelesen und das E-Rezept direkt abgerufen. Sie erhalten dann problemlos Ihre Medikamente.

  • 2.    E-Rezept-App

    In der Arztpraxis erhalten Sie einen Code für Ihr Smartphone. Der Code wird in der E-Rezept-App gespeichert. In der Apotheke zeigen Sie den Code aus der App vor und erhalten Ihr Arzneimittel. Mit der E-Rezept-App können Sie außerdem Rezepte digital an eine Apotheke (für den Versandhandel oder Botendienste) versenden und Quittungen speichern. 

    Um alle Funktionen der E-Rezept-App nutzen zu können, benötigen Sie den ePIN Ihrer elektronischen Gesundheitskarte. Diesen fordern Sie in einem AOK-Kundencenter in Ihrer Nähe oder online ab. Für das Online Verfahren benötigen Sie den freigeschalteten, NFC fähigen Personalausweis. Im Anschluss erhalten Sie von uns einen Brief mit Ihrer ePIN.

    Treten Fragen oder Probleme mit der App auf, finden Sie hier die Antworten.

  • 3.    Papiervariante

    Sie erhalten Ihr E-Rezept in der behandelnden Arztpraxis als Papierausdruck mit Rezeptcode. Durch das Scannen des Codes in der Apotheke, werden die Daten für Ihr Medikamente abgerufen.

Warum stellen die Arztpraxen teilweise immer noch Rezepte aus?

Derzeit werden nur verschreibungspflichtige Medikamente und verordnungsfähige Kindermedikamente als E-Rezept ausgestellt. Schrittweise werden dann immer mehr digitale Verordnungen, beispielsweise für Heilmittel und Hilfsmittel, eingeführt. Privatrezepte können sowohl in Papierform, als auch per E-Rezept ausgestellt werden.

Können Dritte über die Versichertenkarte Rezepte in den Apotheken einlösen?

Ja. Rezepte, ob digital oder in Papierform, können durch Familienangehörige oder Freunde abgeholt werden.

Wussten Sie schon, dass...

  • Sie mit Ihrer AOK Gesundheitskarte ganz einfach Ihr E-Rezept einlösen?
  • die AOK Sachsen-Anhalt OTC-Arzneimittel bezuschusst?
  • Sie die AOK Gesundheitskarte im Notfall auch im europäischen Ausland nutzen können?

Alle Vorteile für Versicherte der AOK Sachsen-Anhalt

Als größte Gesundheitskasse in Sachsen-Anhalt wollen wir, dass Sie gesund bleiben - und unterstützen Sie, wenn es mal nicht so ist. Mit vielen Leistungen, mit einem starken Service, zum fairen Beitragssatz.
 

Mehr erfahren

Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

Mitglied werden

Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt