Gesundheitswelt der AOK Sachsen-Anhalt

Lebensziele

Eine junge Frau anfang 20 blickt bei einer Wanderung im Wald zuversichtlich in die Ferne

Vom Traum zum Ziel

Den Begriff Lebensziel verbinden viele mit Träumen oder Wünschen. Die kleinen gedanklichen Begleiter verhelfen sowohl in guten als auch schlechten Zeiten zu mehr Lebensfreude. Lesen Sie in unserem Artikel mehr über Lebensziele und -träume. Erfahren Sie, was beim Tagträumen mit Ihnen passiert und welche Auswirkungen es auf unsere psychische Verfassung hat.

Wussten Sie schon, dass…

  • schon ein Lächeln für ein positives Gefühl sorgen kann?
  • Gesundheit zu den meistbenannten Lebenszielen gehört?
  • gemeinsame Lebensziele die Partnerschaft stärken?

Lebensziele geben Orientierung

Lebensziele können sich auf die unterschiedlichsten Lebensbereiche beziehen: Familie, Partnerschaft, Freizeit, Beruf, Finanzielles. Eines haben alle gemeinsam: Am Ende steht immer die eigene Selbstverwirklichung. Beim Einstig ins Erwachsenenleben werden Lebensziele meist klarer definiert und nehmen konkrete Form an. Sie geben eine Orientierung und bestimmen den Rahmen für unser Tun.

Viele Lebensziele realisiert man im Laufe des Lebens, andere stellen sich als nicht umsetzbar heraus und werden wieder verworfen. Am Ende geht es gar nicht darum, jedes Ziel, das sich in unser Gedankengut verirrt, zu verwirklichen. Vielmehr sind es die Gedanken an die mal mehr und mal weniger realistischen Tagträumereien, die Ihnen helfen, an Ihr Lebensziel zu glauben und ein positives Gefühl geben. 

 

Der Traum vom Haus oder einer Weltreise

Lebensziele können sowohl materieller oder auch ideeller Natur sein und gehen oft zurück auf die eigene Geschichte, Erfahrungen, Erinnerungen und Überzeugungen. Haben Sie als Kind mit Ihren Eltern in einer dörflichen Gegend im Einfamilienhaus gewohnt, so kann es Ihr Lebensziel sein, ein Haus auf dem Lande zu bauen. Natürlich gibt es auch genug Beispiele für Ziele, die unabhängig von Herkunft oder Erlebtem entstehen. 

Ihr Lebensziel könnte sein:

  • in einem Eigenheim zu wohnen.
  • eine Familie zu gründen.
  • ein bestimmtes Land zu bereisen oder eine Weltreise zu unternehmen.
  • ein Motorrad zu kaufen.
  • einen bestimmten Beruf zu ergreifen.
  • ein Buch zu schreiben.
  • Karriere im Job zu machen.
  • finanziell unabhängig zu leben.

Wie wirken sich Lebensziele auf unsere Psyche aus?

eine vierköpfige Familie sitzt in ihrem Wohnzimmer und hält ein Dach aus Pappe über ihre Köpfe

Unsere Gedanken kreisen ständig um Dinge, die gerade im Leben passieren oder noch erledigt werden müssen. Kleine Gedankenpausen erlauben es, an Erlebnisse aus der Vergangenheit oder an die Wünsche und Träume in der Zukunft zu denken. 

Der Gedanke an ein mögliches Ziel wird im Laufe der Zeit von sehr vielen Emotionen, wie zum Beispiel Freude, Zufriedenheit oder Glück, begleitet. Diese Gefühle wirken sich positiv auf Ihr Immunsystem und Ihre mentale sowie körperliche Verfassung aus. Lebensziele erreicht zu haben steigert das Selbstwertgefühl und gefühltes Glück. Nur wer Ziele hat, hat die Möglichkeit, mit sich selbst zufrieden zu sein. Wichtig dabei: die eigenen Lebensziele sollten realistisch sein. Wer sich zu viel vornimmt, ist gestresst und rastlos.

Vom Wunsch zur Realisierung Ihres Lebensziels

  • 1. Vorbereitung - Lebensziel(e) definieren

    Wie ein Wunsch bzw. Lebensziel entsteht, kann vielerlei Gründe haben: die eigene Herkunft, besondere Erlebnisse oder Menschen, die in unser Leben treten. In dieser Phase spielen nur Sie und Ihre Gedanken eine Rolle. Überlegungen, wie wohl andere auf dieses Lebensziel reagieren, sollte Sie jetzt noch nicht zulassen.

  • 2. Planung - den Gedanken freien Lauf lassen


    Nehmen Sie sich Zeit, Ihr Lebensziel reifen zu lassen. Wägen Sie ab, ob es sich um ein kurzweiliges Interesse handelt oder ob Sie dieses Lebensziel wirklich realisieren möchten.

  • 3. Beständigkeit - Ihr Ziel fokussieren

     

    Haben Sie Ihr Lebensziel für sich definiert und ergibt es ein klares Bild, so halten Sie es sich gedanklich regelmäßig vor Augen. Mit der Zeit wird es Gestalt annehmen. Sie werden das Gefühl haben, danach greifen zu können. Der Endorphinschub, der durch die positiven Gedanken an Ihr Lebensziel entsteht, sorgt für ein Glücksgefühl.

  • 4. Kommunikation - Lebensziel aussprechen

     

    Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um mit eng vertrauten Menschen über Ihr Ziel zu sprechen. Erzählen Sie von Ihrem Lebenstraum. Sie werden merken, wie Ihr Körper warm dabei wird und Sie anfangen zu strahlen, innerlich wie äußerlich. Sind Sie bitte nicht enttäuscht, wenn Ihre Euphorie nicht sofort geteilt wird. Sie hatten schließlich genug Zeit Ihr Lebensziel in Ihrem Kopf reifen zu lassen.

  • 5. Disziplin - Die Realisierung Ihres Lebensziels


    Nun ist es endlich soweit. Alle Vorkehrungen sind getroffen und Sie haben entschieden, dass genau jetzt der richtige Zeitpunkt ist. Ob das nun nach dem Studium oder der Eintritt ins Rentenalter ist - Sie sind bereit Ihr Lebensziel zu erreichen. Ein wichtiger Begleiter bei der Realisierung ist Ihre Disziplin, die Sie durch die Höhen und Tiefen bringen wird. 

Lebensziele wandeln sich mit der Zeit

Zwei Frauen Mitte 60 sind gemeinsam auf einer Wanderung in der Natur

 

Die Entstehung von Lebenszielen ist stark davon abhängig, in welcher Gesellschaft wir aufwachsen und welche Werte gerade stark dominieren. Daher können sich Lebensziele auch im Laufe der Zeit verändern - vorwiegend dann, wenn sich das gesellschaftliche oder das eigene private Leben wandelt. So kann aus dem Lebensziel, ein Eigenheim zu bauen, auch plötzlich ein Ferienhaus an der Ostsee werden. 

Fazit: Lebensziele entstehen meist auf Basis verschiedener erlebter Situationen und Eindrücken. Sie geben der Psyche Raum für kleine Gedankenreisen. Das vermittelt ein Gefühl von Freude und Stärke und hilft Ihnen, positiver in die Zukunft zu blicken. 

Gut zu wissen

    Ergebnisse werden geladen

    Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

    Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

    Mitglied werden

    Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt