Mann sitzt entspannt auf einer Bank im Grünen
Gesundheitswelt der AOK Sachsen-AnhaltEntspannung

Mit positiver Energie gegen negative Gedanken

Ständig kreisen Ihre Gedanken um Probleme, unerfüllte Aufgaben oder unschöne Erlebnisse? Dann ist es höchste Zeit, damit aufzuhören. Denn zu viel Grübeln kann auf Dauer krank machen. Mit diesen fünf Tipps können Sie das lästige Gedankenkarussell stoppen.

Entspannung für Zwischendurch mit Meditation und Yoga

Entspannung und Meditation helfen dabei, den Kopf frei zu machen und die Gedanken wieder auf Kurs zu bringen. Während Sie mit Entspannungsübungen Körper und Geist beruhigen, steigern Sie mit Meditation Ihre Konzentration und Achtsamkeit.

Buch lesen, Podcast hören, Serie schauen

Wie wird man schwere Gedanken am besten los? Ganz einfach: Mit leichter Unterhaltung und Ablenkung. Gönnen Sie sich diese Auszeit von Stress und Alltag regelmäßig. Lesen Sie abends ein Buch, hören Sie sich einen Podcast an oder schauen Sie Ihre Lieblingsserie. Legen Sie am besten zuvor eine Uhrzeit fest, wann Sie mit der Unterhaltung wieder Schluss machen, das Licht löschen und in den Schlaf finden. Der ist nämlich die allerbeste Erholung.

Erst Auspowern, dann Abschalten

Sport ist nicht nur ein zuverlässiger Helfer, um den Körper richtig auszupowern. Er weist auch belastende Gedanken in ihre Schranken. Suchen Sie sich am besten eine Sportart aus, die Ihnen Freude bereitet und Ihrem Körper guttut. Um spontan an die eigene Leistungsgrenze zu gelangen, helfen bereits Liegestütze, Kniebeugen oder Sprünge aus dem Stand.

Auszeit in der Offline-Welt

Die Digitalisierung mit all ihren Möglichkeiten macht uns das Leben leichter. Manchmal lenkt sie uns aber auch ab. Wenn es Ihnen nach einem stressigen Arbeitstag zu viel wird, schalten Sie daher zuhause Fernsehen, Handy und die sozialen Medien einfach aus und gehen „ohne alles“ ganz bewusst raus in die Natur.

Positive Liste gegen negative Momente

Das Leben ist schön! Trotzdem gibt es immer mal Momente, die weniger angenehm sind. Ärger auf der Arbeit, Spannungen in der Beziehung, das Auto ist kaputt oder ein Familienmitglied erkrankt. Zum Glück sind solche Situationen eher die Ausnahme als die Regel. Um wieder gute Laune zu bekommen, schreiben Sie fünf Dinge auf, die in der letzten Woche toll waren. Sie können diese Methode auch im Alltag integrieren und ein richtiges „Positivtagebuch“ führen. Und wenn es Ihnen mal nicht so gut geht, lesen Sie Ihre Notizen und erinnern sich daran, dass das Leben viel Schönes schenkt.

Wussten Sie schon, dass…

  • die AOK Sachsen-Anhalt Sie mit den kostenfreien Laufschulen dabei unterstützt, aktiv gegen den Stress anzujoggen?
  • die AOK Sachsen-Anhalt Kurse zum Multimodalen Stressmanagement für Schulkinder bezuschusst?
  • die AOK Sachsen-Anhalt noch viele weitere Zusatzleistungen anbietet, damit Sie gesund bleiben?

Alle Vorteile für Versicherte der AOK Sachsen-Anhalt

Mädchen sitzt auf Omas Schoss und beide lächeln sich an
Als größte Gesundheitskasse in Sachsen-Anhalt wollen wir, dass Sie gesund bleiben - und unterstützen Sie, wenn es mal nicht so ist. Mit vielen Leistungen, mit einem starken Service, zum kleinsten Beitragssatz.
 
Mehr erfahren

Beitragssätze vergleichen

Für Sachsen-Anhalt sind wir mit 14,6 % die günstigste Krankenkasse. Beitragssätze zu vergleichen, lohnt sich!

Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.