Gesundheitswelt der AOK Sachsen-Anhalt

Neubau an der Uniklinik

Medizinisches Personal der Uniklinik bei der Arbeit

Grundsteinlegung in Halle

Nach zehn Jahren Planung wird der Bau des neuen Gebäudes der Uniklinik Halle nun Realität. Der Neubau soll voraussichtlich bis 2028 fertiggestellt werden. Er umfasst neben 246 Patientenbetten auch sechs Allgemeinpflegestationen, zwei Intensivpflegestationen und eine Radiologie. Außerdem entstehen ein Herzkatheter-Labor, eine Endoskopie, eine Dialysestation sowie eine Geburtshilfe. Des Weiteren wird der Klinische Arztdienst für Orthopädie und Unfallchirurgie dort untergebracht sein.

 

Investition in die Zukunft

Die Kosten für den Neubau von 180 Millionen Euro sind gut investiert: Nicht nur die Arbeitsbedingungen verbessern sich dadurch erheblich. Auch die medizinische Betreuung der Patienten ist umfassender und spezialisierter möglich. So bleibt die Uniklinik Halle auch in Zukunft weiter wettbewerbsfähig und trägt zur bestmöglichen medizinischen Versorgung im Sachsen-Anhalt bei.

Wussten Sie schon, dass...

  • der Neubau eine Nutzfläche von 11.400 m² haben wird?
  • die AOK Sachsen-Anhalt die Kosten für Ihre Krankenhausbehandlung übernimmt?
  • Sie über unsere Krankenhaussuche die Behandlungsqualität einer Klinik einsehen können?

Alle Vorteile für Versicherte der AOK Sachsen-Anhalt

Als größte Gesundheitskasse in Sachsen-Anhalt wollen wir, dass Sie gesund bleiben - und unterstützen Sie, wenn es mal nicht so ist. Mit vielen Leistungen, mit einem starken Service, zum fairen Beitragssatz.
 

Mehr erfahren

Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

Mitglied werden