Gesundheitswelt der AOK Sachsen-Anhalt

Neues Lungenzentrum in Magdeburg

Ein Arzt untersucht die Atmung mit einer Frau mit einem Stethoskop.

Versorgung weiter im Ausbau

Die Universitätsmedizin Magdeburg hat ihr neues Lungenzentrum eröffnet. Die Universitätsklinik für Pneumologie und Universitätsklinik für Herz- und Thoraxchirurgie sind zusammen in ein neues Haus gezogen. Sie bilden gemeinsam die universitäre Lungenmedizin ab und stellen eine ganzheitliche sowie hochspezialisierte Patientenversorgung sicher. Ziel ist es Kapazitäten zu erhöhen, da in den letzten Jahren die Behandlungsnachfrage weiter gestiegen ist.

Das neue Zentrum 

In der neuen Einrichtung werden vorhandene Behandlungs- und Abstimmungsprozesse gebündelt und optimiert. Fachspezifische internistische und chirurgische Versorgungen werden in einem Haus sichergestellt. Außerdem gibt es eine räumliche Anbindung zu zahlreichen Fachkliniken wie Kardiologie und Herzchirurgie.

Zentrale Behandlung 

Der Umzug in das neue Lungenzentrum bedeutet auch, dass somit das erste Organzentrum geschaffen wurde, welches die Behandlungsprozesse auch baulich miteinander vereint. Das schafft bessere Behandlungsbedingungen und ermöglicht eine bestmögliche Versorgung der Patienten und Patientinnen.

Wussten Sie schon, dass...

  • wir besondere Behandlungsprogramme für COPD-Patienten anbieten?
  • die AOK Sachsen-Anhalt die Kosten für ein Sauerstoffgerät übernimmt?
  • unsere Lunge keine Muskeln hat?

Alle Vorteile für Versicherte der AOK Sachsen-Anhalt

Als größte Gesundheitskasse in Sachsen-Anhalt wollen wir, dass Sie gesund bleiben - und unterstützen Sie, wenn es mal nicht so ist. Mit vielen Leistungen, mit einem starken Service, zum fairen Beitragssatz.
 

Mehr erfahren

Beitragssätze vergleichen

Für Sachsen-Anhalt sind wir mit 15,4 % eine der günstigsten Krankenkassen. Beitragssätze zu vergleichen, lohnt sich!

Zum Beitragsrechner

Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

Mitglied werden

Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt