Ein etwa 30 jähriger Mann wird von einer Ärztin in den linken Arm geimpft.
Gesundheitswelt der AOK Sachsen-AnhaltAuffrischimpfung

Es wird „geboostert“

Erwachsenen, deren letzte Impfung gegen Covid-19 im Mai 2021 oder eher stattfand, haben die Möglichkeit sich einen Termin für eine Auffrischimpfung (Boosterimpfung) zu holen. Natürlich können sich auch Personen, die bisher keine Impfung gegen Covid-19 erhalten haben, immunisieren lassen.

Aktuelle Situation

Intensivstationen arbeiten bereits jetzt an ihrer Belastungsgrenze.
Wegen der hohen Zahl an Neuinfektionen wird sich die Pandemie-Lage weiterhin verschärfen. Medizinisches Personal ist dauerhaft körperlichen und seelischen Belastungen ausgesetzt. Täglich benötigen immer mehr Covid-19 Erkrankte eine Intensivversorgung. Planbare Operationen werden bereits verschoben, um Kapazitäten für Covid-Patienten frei zu halten.

Impfen schützt vor schwerer Erkrankung

Mit einer Impfung gegen Covid-19 sollen schwere Erkrankungen vermieden werden, denn nur eine vollständige Impfung bietet einen guten Schutz vor einem schweren Verlauf mit Krankenhausaufenthalt. Sie schützt all jene, die nicht geimpft werden können, beispielsweise Kinder unter 12 Jahren.

Warum auffrischen lassen?

Der Impfschutz lässt im Laufe der Zeit nach, wie Studien belegen - insbesondere bei älteren Menschen. Die, die ihre letzte Covid-19 Impfung im Mai oder früher erhalten haben, können sich ab sofort „boostern“ lassen. Die ständige Impfkommission (STIKO) veröffentlichte jüngst ihre Empfehlung zur Auffrischung für alle Personen ab 18 Jahren. Risikogruppen wie beispielsweis Personen über 70 Jahren, Bewohner von Pflegeheimen, Personen mit einer Immunschwäche sowie Personal im Gesundheits- und Pflegebereich sollten bevorzugt geimpft werden.

Impfstandorte und zusätzliche Informationen

Eine Übersicht über impfende Arztpraxen mit Termin finden Sie hier. Zusätzlich können Sie sich bei offenen Impfaktionen oder Aktionen Ihres Landkreises oder Ihrer kreisfreien Städte impfen lassen.

Informationen rund um das Thema Impfen erhalten Sie telefonisch beim Landesamt für Verbraucherschutz, Montag bis Freitag 9.00 – 15.00 Uhr, unter der 
Telefonnummer 0391 2564 222 oder im Internet beim Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Auch über unsere medizinische Hotline können Sie sich kostenfrei informieren. Lesen Sie hier mehr.

Wussten Sie schon, dass ...

  • die AOK Sachsen-Anhalt mit 44 Kundencentern das dichteste Standortnetz im Land hat?
  • unser Service-Telefon 24 Stunden am Tag erreichbar ist?
  • wir viele Online-Services anbieten?

Alle Vorteile für Versicherte der AOK Sachsen-Anhalt

Mädchen sitzt auf Omas Schoss und beide lächeln sich an

Als größte Gesundheitskasse in Sachsen-Anhalt wollen wir, dass Sie gesund bleiben - und unterstützen Sie, wenn es mal nicht so ist. Mit vielen Leistungen, mit einem starken Service, zum fairen Beitragssatz.
 

Mehr erfahren

Beitragssätze vergleichen

Für Sachsen-Anhalt sind wir mit 15,2 % eine der günstigsten Krankenkassen. Beitragssätze zu vergleichen, lohnt sich!

Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt