Gesundheitswelt der AOK Sachsen-Anhalt

Alzheimer-Früherkennung per App 

Senior testet neuartige App zur Früherkennung von Alzheimer.

Gedächtnisbeschwerden richtig einordnen

Gedächtnisprobleme sind mit zunehmendem Alter vollkommen normal. Wenn die Beschwerden jedoch immer schwerwiegender und nicht dem Alter entsprechend auftreten, kann dies ein Hinweis auf Alzheimer sein. Eine frühe Diagnose der Krankheit ist sehr wichtig, meistens jedoch auch sehr schwer. Hier kommt die App „neotivCare“ ins Spiel: Bei Verdacht auf eine sogenannte leichte kognitive Störung können Betroffene die Anwendung nutzen. Über einen Zeitraum von insgesamt zwölf Wochen absolviert man verschiedene Aufgaben. Dadurch kann die App zuverlässig einschätzen, ob sich die Gedächtnisbeschwerden im Normalbereich bewegen oder bereits problematische Ausmaße angenommen haben.

Magdeburger Start-Up gelingt Durchbruch

Gemeinsam mit einem deutsch-amerikanischen Forschungsteam hat das Magdeburger Start-Up „neotiv“ nach jahrelanger Forschung eine App zur Alzheimer-Früherkennung entwickelt. Die Wirksamkeit der App „neotivCare“ hat nun auch eine Studie nachweisen können. Insgesamt nahmen 199 Frauen und Männer über 60 Jahren daran teil. Als Ergebnis konnten die Forscher feststellen, dass die neue Test-Methode per App genauso erfolgreich war wie klinische Untersuchungen.

Wussten Sie schon, dass...

  • Sie „neotivCare“ kostenlos in den App-Stores herunterladen können?
  • Alzheimer die häufigste Demenz-Erkrankung ist?
  • wir Sie umfassend zum Thema Pflege beraten?

Alle Vorteile für Versicherte der AOK Sachsen-Anhalt

Als größte Gesundheitskasse in Sachsen-Anhalt wollen wir, dass Sie gesund bleiben - und unterstützen Sie, wenn es mal nicht so ist. Mit vielen Leistungen, mit einem starken Service, zum fairen Beitragssatz.
 

Mehr erfahren

Jetzt bei der AOK Sachsen-Anhalt versichern

Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

Mitglied werden

Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt